Hous Klaudija

Das Haus ist in Besitz der Familie Madirazza seit Anfang des 20. Jahrhunderts. 1933 wurde es erweitert und man hat eine Pflanzendestillationsanlage eingerichtet für: Lavendel, Strohblumen, Rosmarin und die "Ballierung" von Lorbeerblättern. Das Sammeln von Pflanzen und die Arbeit in der Fabrik übernahmen die Orteinwohner. Die Leitung der Fabrik war in Händen meines Opas Toni Madirazza, der mit der ganzen Welt gehandelt hat (Singapur, Yokohama, Baltimore), und zwar so, dass er Produkte mit dem Schiff bis nach Trieste verfrachtet hat, und danach mit der Eisenbahn in alle Richtungen.

Eine interessante Tatsache ist, dass der Handel ausschließlich auf Vertrauen beruhte. Mein Opa hat nämlich eine Brief-Rechnung (auf einer alten Remington Schreibmaschine) in den Sprachen Deutsch, Englisch und Italienisch verfasst, seinen Stempel darunter gesetzt, das Schreiben unterschrieben und alles wurde ordnungsgemäß und in gegebener Frist ordentlich bezahlt.

 


Nach dem zweiten Weltkrieg übernahm eine neue Macht die Leitung der Fabrik und gründete die Firma "Biljana", die danach von "Pliva" übernommen, jedoch in den 60-er Jahren des vorigen Jahrhunderts wieder aufgelassen wurde. Nach dem Heimatkrieg von Kroatien, im Jahr 2000, kaufte man das Haus vom neuen Staat ab und es wurde wieder zum Eigentum der Familie Madirazza. Durch Erbfolge ging das Haus an die Enkelin Klaudija Vitrisal, Ihre Gastgeberin, über.

Trogir Rental - Vacation rental - Kuca Klaudija 

Nachrichten:
Find Trogir Villas on FlipKey


Für direkte Buchungen über Booking.com System klicken Sie bitte auf: